Rezept: Omuraisu / Omurice - Ketchupreis mit Omlett


Darf ich vorstellen Omuraisu! :D Gerade eben gekocht und zu Mittag gegessen :) Der tolle Katzenlöffel ist übrigens selbstgeschnitzt worden, den hab ich zusammen mit diesen tollen Katzen-Stäbchen mal zu Weihnachten bekommen :3

Omuraisu ist ein sehr einfaches, aber leckeres Hausmannsgericht aus Japan.
Es besteht im Grunde nur aus mit Ketchup gewürztem Bratreis gefüllt in einem Omlett.

Es gibt trotzdem viele Arten, wie man Omuraisu servieren kann. Man kann z.B. den gebratenen Reis in ein relativ festes, dünnes Omlett wickeln oder damit bedecken. Diese Variante wird oft auch in Bentoboxen gemacht. Da durchgegartes Ei sicherer ist.

In Japanischen Restaurants erhält man aber oft ein sehr weiches, cremiges Omlett, welches einfach nur auf dem Reis drauf gelegt wird und dann aufgeschnitten. Diese Variante ist für Bento nicht so gut, da sich halbrohes Ei nicht sehr gut über den ganzen Tag hält.

Die Grundfüllung kann auch stark variieren. Man kann eigentlich alles hineingeben, was man grad da hat. Hackfleisch, Hühnchen, Schinken, Tofu oder auch einfach nur Gemüsewürfel.
Omuraisu kann als Beilage zu Fleischgerichten dienen oder wird zu japanischem Curry (Kare) serviert. Man kann es natürlich auch als Hauptgang essen ohne nichts oder mit etwas Salat.

Das Omuraisu wird meistens mit Ketchup garniert. Natürlich kann man auch die typische Japanische Mayo, sowie Tonkatsu-Soße verwenden. Frische Kräuter oder Aonori kann man ebenfalls darauf streuen. Das gibt dem ganzen noch einen schönen Kontrast.

Normalerweise wird Omuraisu meistens auf flachen Tellern serviert, wo man die Ovale Form des Reises gut erkennen kann.
-----------------------------

Ich mag es sehr gerne, wenn das Ei noch etwas fluffiger und cremigerist, auch wenn es nicht immer leicht ist dies hinzubekommen. Deswegen entschied ich mich ein Omuraisu zu machen, wo man das Omlett nicht komplett um den Reis wickelt. Ich war aber zu faul den Reis zu formen, so entschied ich mich daraus eine Art Don-Gericht (Reisschale mit etwas oben drauf) zu machen ^^ Ich stelle mich eh immer sehr ungeschickt an, wenn es ums Füllen von etwas ist xD Und so braucht man nicht wirklich viel kompliziertes tun.

Und so geht's:

Zutaten für die Füllung:
1 halbvolle Schale gekochten Reis
1 Knoblauchzehe, 1 halbe Zwiebel
Eiweiß eurer Wahl (Hackfleisch, Hühnchen, Tofuwürfel)
Gemüse eurer Wahl (Erbsen, Karotten, Pilze, Paprika, Mais, Tomaten...)
2 - 3 EL Ketchup
Sojasoße, Salz, Pfeffer


Zutaten für das Omlett:
2Eier
1 Schluck Sahne
etwas Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Schritt1: Alle Zutaten in feine Würfel schneiden. In einer Pfanne zuerst Knoblauch, dann Zwiebeln anbraten. Danach die anderen Zutaten nach und nach hinzufügen und anbraten.
Schritt2: Nun Reis hinzugeben und weiter braten
Schritt3: Jetzt Ketchup hinzufügen und mit Sojasoße, Salz und Pfeffer abschmecken. Mischen, bis der komplette Reis sich rot verfärbt. Wenn es zu trocken ist, etwas Wasser hinzugeben.
Schritt4: Fertigen Bratreis in eure Schale geben und beseite stellen

Schritt5: Nun 2 Eier mit den Gewürzen verquirlen.
Schritt6: Pfanne mit etwas Öl oder Butter erhitzen, Eimischung hinzugeben und mit den Stäbchen schnell verquirlen. Den Herd auf niedrigste Stufe stellen und solange rühren, bis das Ei stockt, aber nicht wirklicht brät. Es darf noch teilweise flüssig sein.
Schritt7: Das halbgebratene Omlett auf den heissen Ketchupreis geben und darüber verteilen.
Schritt8: Mit Ketchup und weiteren Zutaten eurer Wahl garnieren und gleich servieren. FERTIG! :D

Der noch warme Reis und der Wasserdampf, der noch in dem warmen Ei aufsteigt wird das Ei noch in der Schüssel etwas weiter garen, sodass ihr nicht wirklich ein halbrohes Omlett essen werdet. Es ist stattdessen total fluffig!


Ich habe kleine Tofupuffwürfel, sowie Zwiebeln und etwas grüne Paprika zusammen mit dem Reis angebraten. Oben drauf gabs bei mir etwas Ketchup, Yakisoba-Soße und Aonori.



Zum Schluss noch ein paar interessante Videos, die das Zubereiten von Omuraisu zeigen:

Hier die einfache Variante mit einem relativ festen Omlett:


Hier seht ihr, wie Omuraisu es im Restaurant serviert wird.


Und hier, wie man so ein fluffiges Omlett hinbekommt (Ich selbst muss da auch noch ein bisschen üben... und leider ist meine Pfanne auch nicht mehr so gut beschichtent ^^°):


Und hier eine sehr berühmte Szene aus dem Film Tampopo, wo ein klassisches Omuraisu zubereitet wird. Tanpopo ist ein echt toller Film, über die japanische Esskultur (hauptsächlich Ramen) und sehr sehenswert!


 
P.s.: Übrigens... geht jemand von euch auf die Frankfurter Buchmesse dieses Jahr? :) Ich bin da warscheinlich anwesend ^^

blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button Verzeichnis für Blogs
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes