Rezept: Yaourt Da, vietnamesischer süßer Trinkjoghurt


Ich habe wieder ein leckeres und ultra-einfaches Rezept für euch! Dieses Getränk wird in Vietnam standardmäßig in jedem Café angeboten, da es sehr beliebt ist! Es ist zudem auch sehr günstig, weil man dafür nicht viele Zutaten benötigt. Ich weiß gar nicht, wieso ich all die Jahre nie auf die Idee gekommen bin es selbst zu machen. Das wird sich jetzt ändern! ^^ Probiert es auch unbedingt mal aus! :)

Zutaten für 1 Glas:
1/2 Becher milder Naturjoghurt
1,5 - 2 TL Zucker
2 EL Wasser
Eiswürfel

Zubereitung:
Schritt1: Joghurt in ein Glas geben und mit dem Zucker verrühren.
Schritt2: Jetzt den Joghurt mit Wasser verdünnen, damit es sich besser aus dem Strohhalm trinken lässt.
Schritt3: Alles mit Eiswürfel auffüllen, umrühren und mit einem Strohhalm servieren! FERTIG!


Tipps zum Verfeinern:
- Anstatt Zucker süße, dickflüssige Kondensmilch nehem
- Dem Johgurt noch Kumquatt-Scheiben hinzufügen
- Den Johgurt vorher mit Früchten mixen
- Alle Zutaten inklusive Eiswürfel in einen Mixer geben und zerkleinern


Das Prinzip von vietnamesischen Erfrischungsgetränken ist, dass man sehr viel Eis ins Glas bekommt und von dem eigentlichen Getränk nur eine Art Konzentrat hinzugibt. Das Konzentrat ist sehr aromatisch und süß, reguliert sich aber von selbst, sobald die Eiswürfel auftauen und man gut durchmischt. Dadurch kann man in der Hitze länger im Café sitzen, das Getränk bleibt lange kühl und wird nicht wässrig. Man muss also Geduld haben, nicht schon vorher die konzentrierte Flüssigkeit auszutrinken. Die ist erstens viel zu Süß und zweitens viel zu wenig. Am Ende sitzt man da mit einem Haufen Crused Ice im Glas und hat nichts zu trinken! ;p

In Deutschland haben wir meistens nicht so viel Eiswürfel-Überfluss. Ihr könnt also euer Getränk mit etwas mehr Wasser verflüssigen und nur ein paar Eiswürfel hinzufügen.



Hat jemand von euch bereits dieses Getränk probiert? Findet ihr das auch so lecker, wie ich? :D


NEWS: Zurück aus dem Urlaub! Kulinarische Eindrücke aus Vietnam

Die Sommerpause beim Bento-Lunch-Blog ist vorbei! Ich war für ein paar Wochen im Urlaub (in Vietnam um genau zu sein) und hab es mir dort gut gehen lassen. Diejenigen, die mich auf Instagram und Facebook verfolgen wissen es ja bereits! ^^ Leider ist Twitter udn auch Blogger in Vietnam gesperrt, weswegen ich leider nichts posten konnte :/

Es waren großartige 3 1/2 Wochen und ich hab viel erlebt und vor allem gegessen! Vietnam und vor allem Saigon/Ho-Chi-Minh-City ist eine Großstadt genau nach meinem Geschmack. Es gibt dort alles, was man sich nur wünschen kann und das für jeden Geldbeutel!

Ich werde in den nächsten Tagen einen kleinen Foodguide (vor allem für Vegetarier) in Vietnam/Saigon verfassen und euch auch noch die vielen tollen Mitbringsel zeigen.
Bis dahin seht ihr hier ein paar Eindrücke (aus meiner Instagram-Galerie):

Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am

Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am


Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am



Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am

Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am

Ein von Token (@tokenbento) gepostetes Foto am


Ich hoffe ihr konntet den Sommer auch so gut genießen wie ich! :)



NEWS: Das Bento Lunch Buch beim Jaja-Verlag, Berlin


Endlich habe ich etwas Zeit um euch über mein Buchprojekt zu informieren. Das Bento Lunch Buch hat einen Verlag gefunden und erscheint voraussichtlich Anfang Oktober 2015! Ist das nicht cool?! Ich bin schon total gespannt und ganz hibbelig! :D Infos über das Bento-Lunch-Buch kann man hier auf der Webseite des Jaja-Verlags nachlesen. Es gibt sogar eine kleine Vita von mir und ein paar Seiten als Vorschau.

Man kann das Buch jetzt schon auf Amazon vorbestellen und mit der ISBN-Nummer (ISBN-13: 978-3943417746) auch bei jedem normalen Buchladen bestellen, sobald es erhältlich ist! ^^ Aber ihr könnt auch das Buch (höchstwarscheinlich, aber nur eine begrenzte Anzahl davon) auch direkt bei mir vorbestellen. Diese Bücher werden nach Wunsch signiert und es gibt auch noch ne Kleinigkeit als Extra dazu. ;)

Wenn ihr das Buch direkt bei mir vorbestellen wollt, schreibt mir einfach eine Mail an folgende Adresse: mail_token[at]yahoo.de mit dem Titel "Bestellung Bento Lunch Buch". Ihr könnt dann auch noch individuelle Wünsche z.B. Widmung etc. äußern.

Der Umschlag ist leicht anders, als meine Bachelor-Version. Ich hab bemerkt, dass sich das Vorschau-Exemplar bereits nach 2 Tagen Bachelorausstellung total abgenutzt hat. Deswegen wurde das etwas bearbeitet. Sobald ich das Buch in Händen halte, gibt es natürlich noch genauere Fotos, aber hier schon mal ein paar Vorschauseiten aus dem Buch! Gebt mir euer Feedback! :)


Rezept: Gebratene Nudeln mit Inari, Spinat und Tomaten-Erdnuss-Soße


Heute gibt es ein Rezept zu einer besonders leckeren Geschmackskombination für Bratnudeln. Das Rezept eignet sich für alle Arten von asiatischen Bratnudeln wie z.B. Chinesische Eiernudeln (Mie-Nudeln), breite Reisbandnudeln, Hokkiennudeln oder Ramen. Statt den marinierten Inari, kann man auch gebratene Tofustreifen benutzen. Ansonstn geb ich stattdessen auch gern ein geschlagenes Ei hinzu und brate es mit den Nudeln mit. Schmeckt auch super lecker!

Zutaten für 2 Personen:
2 Portionen Nudeln eurer Wahl, bissfest gekocht
2 bis 3 Zehen Knoblauch
1 Frühlingszwiebel
2 handvoll frischer Spinat
2 Tomaten
1/2 Dose mit Inari-Tofuscheiben
1 EL dunkle Sojasoße oder Teriyakisoße
1/2 EL Erdnussbutter
Salz und Pfeffer
1 Schuss Sesamöl

Zubereitung:
Schritt1: Nudeln nach Packungsanleitung bissfestkochen und kurz mit kaltem Wasser abbrausen.
Schritt2: Knoblauch hacken und Frühlingszwiebenl inklusive des weißen Teils in Ringe schneiden. Tomaten achteln. Spinat putzen und waschen. Inari-Tofuscheiben in Streifen schneiden.
Schritt3: In einer großen Pfanne etwas Öl erhitzen. Knoblauch und Frühlingszwiebeln anschwitzen. Danach kommen die Nudeln, die Inari-Streifen und die Tomaten hinzu. Alles scharf anbraten. Die Flüssigkeit der Tomaten sorgen dafür, dass die Nudeln nicht zu trocken werden.
Schritt4: Jetzt den Spinat dazu geben und kurz weiter braten. Danach mit Sojasoße, Erdnussbuter Salz und Pfeffer abschmecken. Am Ende mit einem Schuss Sesamöl verfeinern und sofort servieren. FERTIG!

Das Nudeln bekommen durch die Tomaten und die Erdnussbutter eine leicht cremige Soße. Die Würze der Inari-Tofuscheiben passt perfekt dazu und der Spinat gibt dem Ganzen einen schönen farblichen Kontrast. Wichtig ist, dass ihr ihn erst am Ende hinzu gibt, denn je länger er erhitzt wird, desto mehr verliert er an Volumen.




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes