Kinchan Nabeyaki Instant Kitsune Udon vom Shochiku-Shop

 
 
Diese Packung mit Instant-Kitsune-Udon habe ich online über den Shop von Shochiku bestellt. Die Lieferung ging übrigens recht schnell und die waren waren sehr liebevoll verpackt.

Im Shop nennen sich die Nudeln Kinchan Nabeyaki Kitsune Udon. Kitsune Udon ist eine Nudelsuppe bestehend aus den japanischen dicken Weizennudeln und einem Stück gebratenem, marnierten Tofu. Mehr über Kitsune Udon erfährt ihr hier.

Die Nudeln sind in einer Aluschale und wenn man die Verpackung aufreisst bekommt man als erstes die japanische Anleitung zu sehen. Sehr praktisch, dass sie auch bebildert ist ^^. Demnach sollte man eigentlich die Alufolie über einen Gasherd platzieren, heissen Wasser dazugießen und dann die Nudeln und den Tofu darin kochen. Danach soll man die Gewürze darüberstreuen und fertig kochen.

Da ich aber hier in meiner kleinen Studentenbude keinen Gasherd besitze habe ich einfach die Nudeln in eine große Nudelschüssel gelegt, kochendes Wasser über alles gegossen und nochmals in der Mikrowelle für 3 - 5 Minuten in der Mikrowelle bei höchster Hitze erhitzt. Bitte die Aluschale NICHT in die Mikrowelle stecken! ^^°

Alternativ kann man auch alles in einen kleinen Topf geben und kochen, aber ich war dafür zu faul ^^ (dann hätte man den Topf auch noch abspülen müssen xD).


So sieht das dann aus, nachdem ich heisses Wasser darüber gegeben hatte. Kurz warten und dann die Schüssel in die Mikrowelle geben :)

Übrigens: Sind diese Stäbchen nicht toll? Sie sind komplett selbst per Hand aus Holz gefertigt von einem echt talentierten lieben Menschen ;D Hab ich zu Weihnachten bekommen ^^ Sie sind nicht nur dekorativ und total fotogen, sondern lassen sich auch super damit essen :3 Thx an dieser Stelle nochmal! ^^

Und hier unten seht ihr die fertige Nudelsuppe. Ich habe sie noch extra mit frischem Schnittlauch, Sesamöl und Shichimi Togarashi gewürzt.


Fazit: Die Nudeln sind von der Konsistenz her echt gut. Die Brühe ist nicht zu übersalzen und für eine Instantsuppe recht angenehm (sie hat Wakame-Stückchen drin und eine Basis aus Bonito). Der Tofu könnte mehr Geschmack haben und macht nicht wirklich satt, aber für eine schnelle Mahlzeit ist es durchaus okay. Wenn man die Suppe noch mit frischen Zutaten aufpeppt ist es eine durchaus leckere Alternative (vor allem zu Instant-Ramen)! :D
blog comments powered by Disqus
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
 

Statistik

free counters Hit Counter by Digits Thx for over 1.000 000 Klicks! *______* Ihr seid großartig! :D

Köstlich & Konsorten

Meine Leser

Blog-Verzeichnisse

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Directory Asiatische Küche Web Directory RSS blogCloud RSS Verzeichnis RSS RSS RSS Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Küchenblogs http://www.wikio.de foodfeed - Lebensmittel Blogverzeichnis Vegetarian Blogs - BlogCatalog Blog Directory gnilhe.de blog search directory Webkatalog von 8e.cc grinzblech.eu Ranking Chefs Blogs Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen http://www.wikio.de Blog Button
Food & Drink Blogs
Blog Directory Top Food-Blogs Paperblog

Copyright © 2009 Bento Lunch Blog All rights reserved. Imprint / Impressum
Converted To Blogger Template by Anshul Theme By- WooThemes